#

E-Mail oder
Benutzername

Passwort

Anmelden
ProSpecieRara DeutschlandProSpecieRara Schweiz





Patente auf Leben sind ein Unding!
Blicken wir auf das Jahr 2016 zurück so können wir einige erfreuliche Entwicklungen beim Kampf gegen Patente auf Leben vermelden.

Die Aktionen von ProSpecieRara und dem Europäischen Netzwerkes „No Patents On Seeds“ haben sich vor allem auf die unsägliche Patentvergabepraxis des Europäischen Patentamtes (EPA) konzentriert, das in den vergangenen Jahren mehrere Patente auf herkömmlich gezüchtete Sorten erteilt hatte.

Eine große Koalition von europäischen NGOs wollte diesem Treiben nicht länger zusehen und sammelte daraufhin über 800'000 Unterschriften gegen diese Patentvergabepraxis. Im November folgte die Reaktion der Europäischen Kommission, die sich erfreulicherweise ebenfalls unserer Argumentation anschloss und die Patentierung von Produkten aus im wesentlich biologischen Prozessen als nicht gesetzeskonform einstufte. Damit hätte das Patentamt nun die Möglichkeit und einen starken Rückhalt, seine Praxis zu überdenken und zu stoppen. Deutschland hat sein Patentgesetz bereits in diesem Jahr dementsprechend angepasst und ist daher ein wichtiger Vorreiter in diesem Kampf. Die Musik spielt jedoch leider nicht auf Länderebene, sondern im EPA, das sich bei seiner Vergabepraxis auf europäisches Gesetz beruft.

Und die Patentgesuche gehen weiter - eben erst hat Carlsberg eine herkömmlich gezüchtete Geste für die Bierbrauerei beim EPA angemeldet und auch dagegen hat die Gruppe von NGOs inklusive ProSpecieRara Einspruch erhoben. Unser Ziel rückt näher, aber es ist noch lange nicht erreicht. ProSpecieRara und die vielen Verbündeten benötigen noch einen langen Atem bis das EPA diese Patentvergaben stoppt!