#

E-Mail oder
Benutzername

Passwort

Anmelden
ProSpecieRara DeutschlandProSpecieRara Schweiz





Tagungsprotokoll - Traditionelle Sorten im Erwerbsanbau
Im LWL-Freilichtmuseum Detmold beschäftigten sich bei einer von ProSpecieRara und der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft NRW (AbL NRW) organisierten Tagung am 2. Juli 2019 etwa 30 Teilnehmer*innen mit traditionellen Gemüse- und Getreidesorten im Erwerbsanbau.
Nach einer interessanten Führung durch einige Gärten des Freilichtmuseums, das sich für die Erhaltung traditioneller Gemüsesorten aus der Region einsetzt, gab es einen Imbiss mit verschiedensten Broten aus alten Getreidesorten. Anschließend wurden folgende Vermarktungsbeispielen präsentiert:

Vorstellung des Projektes „Saatgut: Vielfalt in Bauern- und Gärtnerhand“ der AbL NRW
ProSpecieRara-Projekt: Vielfalt schmeckt! Vermarktung traditioneller Gemüsesorten gemeinsam mit einem Bio-Großhändler
Traditionelle Gemüsesorten in der Liefer-Gemüsekiste - Gärtnerhof vier Jahreszeiten in Gütersloh
Vermarktung von Emmer, Einkorn und alten Kartoffelsorten im Hofladen - Kerstin Maaß vom Hof Maaß in Werther
Vollkorn und Biobäckerei Meffert GmbH: Oberkulmer Dinkel und Hofsorten

Es folgte ein lebhafter Austausch zu den Themen Anbau, Kommunikation und Vermarktung traditioneller Sorten.
Ausführliche Informationen finden Sie im Tagungsprotokoll.
Downloads