#

E-Mail oder
Benutzername

Passwort

Anmelden
ProSpecieRara DeutschlandProSpecieRara Schweiz
Projekt Erhaltungszucht
Erhaltungszucht und Sortenverbesserung zur Rettung von Rote Liste-Sorten sowie zur Verbreiterung des Gemüseangebots im Naturkosthandel
Erhaltungszucht und Sortenverbesserung zur Rettung von Rote Liste-Sorten sowie zur Verbreiterung des Gemüseangebots im Naturkosthandel

Im Spätsommer haben wir mit Unterstützung der Software AG-Stiftung sowie des MLR (Ministerium für ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg) ein tolles Projekt zur Erhaltungszucht gestartet: Zahlreiche traditionelle Sorten schlummern in den Genbanken und wir wissen nicht, welche besonderen Eigenschaften sie bergen und ob sie sich vielleicht für eine Vermarktung eignen. Wir wollen viele dieser Sorten anbauen, testen und vergleichen und mit den geeigneten Sorten das Angebot im Bio-Gemüsesortiment erweitern. Nur so können Konsumenten ein neues Sortenbewusstsein entwickeln und erfahren, welche Vielfalt wir bewahren wollen. Andere der getesteten Sorten werden sich bestimmt gut für den Hausgarten eignen; von diesen wird ProSpecieRara das Saatgut zur Verfügung stellen.

Seit Anfang September ist einiges passiert. Auf dem „Hofgut Hörnle“ in Mengen sind zwei, jeweils einen Viertel Hektar große Flächen abgesteckt und der Boden ist, nachdem er durch den trockenen heißen Sommer lange nicht bearbeitbar war, für den Winter bestellt. In Kürze werden wir unseren Folientunnel aufstellen. Er wird als Arbeitsplatz, zum Trocknen von Saatgut und natürlich als geschützte Anbaufläche dienen. Derweil wird noch fleißig recherchiert, in Datenbanken gestöbert und abgeglichen, sich mit anderen Züchtern und Erhaltern ausgetauscht. Das erste Saatgut ist schon bestellt. Die Auswahl von ungefähr hundert Sorten zum ersten Sichtungsanbau ist bald abgeschlossen und das nächste Jahr wird zeigen welche Potenziale diese auf unserem Acker entwickeln, wenn es ab Januar mit den ersten Aussaaten und der Anzucht losgeht.