#

E-Mail oder
Benutzername

Passwort

Anmelden
ProSpecieRara DeutschlandProSpecieRara Schweiz
Schaugärten
Haben Sie Interesse an altem, verloren geglaubtem Obst und Gemüse?
Unsere Schaugärten laden Sie ein, die Vielfalt der traditionellen Kulturflanzen hautnah zu erleben. Hier können Sie die Farben- und Formenvielfalt wieder entdecken sowie ins Gespräch kommen mit Gärtnern und Liebhabern alter Sorten. 
Die Portraits der einzelnen Gärten geben Informationen über Sorten, Besuchsmöglichkeiten und spezielle Angebote.   
Freilichtmuseum Beuren - Museumsgarten als Schaugarten
Seit 2018 werde in einem Garten des Feilichtmuseums Beuren in Zusammenarbeit mit ProSpecieRara seltene Gemüsesorten angebaut.
Ob „Bauernschloss“ oder Tagelöhnerhaus, ob Weberhaus oder Fotoatelier, ob Schafstall oder Back- und Waschhaus: Die Gebäude im Freilichtmuseum in Beuren vermitteln eine interessante Bandbreite an Geschichten aus dem Dorfalltag vergangener Zeiten. Sie wurden aus verschiedenen Dörfern des Mittleren Neckarraums und der Schwäbischen Alb ins Museum umgesetzt.

Das Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren liegt inmitten des Schwäbischen Streuobstparadieses, ist Infozentrum im UNSECO-Biosphärenreservat Schwäbische Alb sowie Infostelle im UNESCO-Geopark Schwäbische Alb.

Auf Ackerflächen im Freilichtmseum werden alte, vergessenen Kulturpflanzen  angebaut wie Alblinsen, alte Getreidesorten, Hanf, Topinambur, Kartoffeln und Filderspitzkraut. Zu vielen Häusern des Museums gehören natürlich auch Hausgärten und einer von diesen dient nun als ProSpecieRara-Schaugarten. Hier werden alte Gemüsesorten wieder zum Leben erweckt und Besucher können die Farben- und Formenvielfalt bestaunen. Da das Freilichtmuseum außerdem in der Sortenbetreuung aktiv ist, kann man blühende Salate und Karotten sehen, deren Saatgut hier geerntert wird. Das Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen trägt somit zur Sicherung bedrohter Kulturpflanzensorten und deren genetischer Vielfalt für künftige Generationen bei.

Informationen zur Bedeutung des Erhalts bedrohter Sorten und zu den Auswirkungen ihres Verschwindens für Menschen und Artenvielfalt, erhält man demnächst im Erlebnis.Genuss.Zentrum im Gartensaal aus Geislingen (Nr. 25).