Sobanudeln mit Stangenbohnen

Für 2 hungrige Esser

Zwei Handvoll Cashewkerne
1 EL (Roh-)Zucker
Cayennepfeffer
Sojasauce

400g Stangenbohnen
250g Sobanudeln (Buchweizennudeln)

2-3 Zehen frischer Knoblauch
1 Frühlingszwiebel
1-2 TL Misopaste
Sojasauce
Chili (getrocknet oder frisch)
Öl

Die Cashewkerne ohne Fett in einer Bratpfanne rösten. Wenn sie etwas Farbe angenommen haben, Cayennepfeffer (Menge nach Geschmack) und Zucker hinzufügen und karamellisieren lassen. Mit etwas Sojasauce ablöschen und zur Seite stellen.

Stangenbohnen waschen,Enden entfernen, in ca. 3 cm lange Stücke schneiden und blanchieren.

Sobanudeln nach Packungsanweisung kochen. Kalt abschrecken, damit sie nicht zusammenkleben.

Den gehackten Knoblauch, Frühlingszwiebel und Chili in etwas Öl anbraten, die Stangenbohnen hinzufügen. Mit etwas Sojasauce ablöschen. Die Misopaste in etwas lauwarmem Wasser auflösen, zu den Stangenbohnen hinzufügen. Die Sobanudeln mit den Bohnen mischen und mit den karamellisierten Cashewkernen servieren.

  • JAN
  • FEB
  • MÄR
  • APR
  • MAI
  • JUN
  • JUL
  • AUG
  • SEP
  • OKT
  • NOV
  • DEZ
Rote Teufelchen

Paprika

Mehr erfahren
Blauhilde

Stangenbohne

Mehr erfahren
Elefantenrüssel gelb

Paprika

Mehr erfahren
Kirschenförmige

Paprika

Mehr erfahren